women&work Motto-Wettbewerb

Abgabefrist: 30. November 2019


Die women&work, Europas Leitmesse für Frauen und Karriere, schreibt einen Motto-Wettbewerb aus.

Ab sofort bis zum 30. November 2019 können Themenvorschläge für das Schwerpunktthema 2021 des Messe-Kongresses eingereicht werden.

Welche Themen sind gesucht?

Grundsätzlich gibt es keine Themenbeschränkungen. Bei der Themeneinreichung sollten allerdings folgende 5 Kriterien berücksichtigt werden:

  • Das Thema sollte einen relevanten, gesellschaftlichen bzw. ökonomischen Mangel aufgreifen oder ein bedeutsames, visionäres Zukunftsthema von Bedeutung sein.
  • Das Thema sollte eine breite Öffentlichkeit betreffen bzw. für eine breite Öffentlichkeit von Interesse sein.
  • Das Thema sollte neu, innovativ und "unverbraucht" sein, sowie eingängig und kommunikativ. Es sollte Spielraum bestehen, dass um das Thema herum bzw. mit dem Thema Stories erzählt werden können, um Menschen zu inspirieren und für das Thema zu begeistern.
  • Das Themen-Motto sollte kurz und knapp gehalten und mit einem Halbsatz erklärbar sein.
  • Zusätzlich sollte das Thema andere ins Wachstum bringen!

Preis

  • Die Siegerin oder der Sieger des Motto-Wettbewerbs bekommt die Möglichkeit, das prämierte Thema auf der women&work 2021 persönlich vorzustellen.
  • Die Gewinnerin oder der Gewinner werden außerdem für das thematische Grußwort im Messemagazin Pate stehen, im Event-Film interviewt und als Special Guest bei women&work-TV zu Gast sein.
  • Auch über die Social Media-Kanäle des Messe-Kongresses werden Thema und ThemenstifterIn ausführlich vorgestellt und geehrt.

Teilnahmebedingungen
Vom 1. September bis zum 30. November 2019 können Themenvorschläge als Word- oder pdf-Dokument per Mail an
mottowettbewerb@womenandwork.de
eingereicht werden.

Jeder Themenvorschlag sollte auf maximal einer DIN A4-Seite erklärt werden. Beispieldokumente sowie weitere Informationen - auch zur Jury-Zusammensetzung - können auf der Webseite
motto.womenandwork.de aufgerufen werden. 

 

 

 

 

06.09.2019